Kontaktdaten

Musikschule Seevetal e.V.

Bgm.-Heitmann-Straße 34a

21217 Seevetal

Tel: 040 - 70 10 22 49

Fax: 040 - 70 10 22 54

musikschule-seevetal(at)t-online.de

Katharina Hövelmann

Tel: 040 - 70 10 22 49

Bürozeiten:

Mit: 9:00 bis 12:00 Uhr

Don: 9:00 bis 12:00 Uhr

 

Susanne Merbach 

Tel: 040 - 70 10 22 49

Bürozeiten: 

Die bis Don: 9:00 bis 12:00 Uhr

Mit: 16:00 bis 18:00 Uhr

 

Brigitte Tober

Tel: 040 - 70 10 22 49

Bürozeiten:

Mon: 9:00 bis 12:00 Uhr

Mon: 14:00 bis 16:00 Uhr

Die: 9:00 bis 12:00 Uhr

Aktuelle Information

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Freunde und Unterstützer der Musikschule Seevetal,

am Donnerstag, den 28.10.2020 gab es seitens der Bundesregierung die Entscheidung, einen "kleinen Lockdown" für den gesamten Monat November durchzuführen. Lediglich die Schulen und Kindergärten sollen den Regelbetrieb aufrecht erhalten. Das Land Niedersachsen hat daraufhin eine neue Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus verabschiedet.

Die Musikschulen dürfen als Bildungseinrichtungen ihren Betrieb auch während des behördlich angeordneten Teil-Lock-Downs aufrecht erhalten. Die am 30.Oktober veröffentlichte  Verordnung tritt am 02.November 2020 in Kraft.

Wir haben in den letzten Monaten ein hohes Maß an Zuspruch und Unterstützung von vielen Seiten erhalten. Vielen vielen Dank dafür von dieser Stelle. Wir bemühen uns, für alle Beteiligten eine gute Lösung zu finden, das aktive Musizieren weiter voranzutreiben und allen Musikliebenden die Möglichkeit zu eröffnen, sich aktiv mit dem Musizieren beschäftigen zu können.

Bitte bleiben Sie uns gewogen und vor allem gesund!

Michael Ränger, Schulleitung

Unterricht zu Coronazeiten

Unterrichtsstart am 11.05.2020 mit einzelnen Instrumenten

(Stand: 08.Juni 2020)

Seit dem 25.Mai darf auch wieder Unterricht in den Bereichen Blasinstrumente und Gesang durchgeführt werden. In der aktuellen Verordnung des Landes Niedersachsen heißt es hierzu:

Die Wahrnehmung von Bildungsangeboten und die Durchführung von Prüfungen an Volkshochschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich, wie zum Beispiel in der Erwachsenenbildung, der Familienbildung, der Jugendbildung und der beruflichen Aus- und Weiterbildung, sowie an Musikschulen ist zulässig, wenn sichergestellt ist, dass jede Person beim Betreten und Verlassen der Einrichtung sowie beim Aufenthalt in der Einrichtung einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu jeder anderen Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, einhält. Für Bläserensembles und Bläserorchester sowie Chöre ist zudem nur ein Instrumental- und Vokalunterricht im Einzelunterricht oder im Kleingruppenunterricht mit nicht mehr als vier Personen zulässig.


Informationen zum Unterricht finden Sie Initiates file downloadhier

Informationen zum Hygieneplan finden Sie Initiates file downloadhier

 

Kein Musikunterricht vom 13.03. bis 18.04.2020 (verlängert bis 07.Mai 2020)

Als Maßnahme im Kampf gegen Covid-19

Seit Freitag, 13.03.2020 ist es nun amtlich: Das Kabinett der Landesregierung hat auf Empfehlung des Krisenstabes zur Bekämpfung der Corona-Epidemie beschlossen, den Unterricht an den Schulen in Niedersachsen ab dem kommenden Montag, 16. März 2020 ausfallen zu lassen. Diese Maßnahme ist zunächst befristet bis zum 18. April 2020 und wurde am 15.April bis zum 04.Mai 2020 verlängert)

Weitere Informationen vom niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung (mit Pressemitteilung und aktuellen Informationen zum Infektionsgeschehen)

Weitere Informationen aus dem Ministerium

Initiates file downloadHier gibt es eine offizielle Information

Online Angebote für Tanzschüler

Ab Montag, den 27.April bietet unsere Tanzabteilung die Möglichkeit, an Online-Angeboten teilzunehmen. 

Initiates file downloadweitere Infos

Erklärung der Schulleitung

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern,

liebe Freunde und Unterstützer der Musikschule Seevetal,

Covid-19 hat uns immer noch im Griff und wir wissen alle nicht, wie lange dieses Virus unseren Alltag lahmlegt. In der Musikschule warten alle sehnsüchtig darauf, endlich wieder das machen zu dürfen, was wir am liebsten tun: mit Spaß und Freude gemeinsam zu musizieren, unsere Schüler dafür zu begeistern und sie darauf vorzubereiten und anzuleiten.

Am Mittwoch, den 15.April 2020 haben wir die Entscheidung unserer Bundes- und Landespolitiker mitgeteilt bekommen, dass sich die Unterrichtssituation an den Schulen bis zum 04. Mai nicht ändern wird.

Wir möchten gern so schnell wie möglich wieder mit unseren Schülern Präsenzunterricht durchführen und doch bleibt oftmals nur die Möglichkeit eines Fernunterrichts übers Telefon oder Internet. Vielleicht ist auch ein Nachholen des Unterrichts zu einem späteren Zeitpunkt oder in der Ferienzeit möglich. Es gibt leider keine einheitliche Lösung, aber viele Alternativen. Wir möchten unsere Arbeit mit unseren Schülern in den Schulen gern fortsetzen und dennoch bleibt uns hier nur das Warten auf Wiedereröffnung dieser Möglichkeit.

In den letzten Tagen und Wochen haben wir ein großes Maß an Toleranz und Unterstützung erfahren. Bei über eintausend Gebühren-Lastschriften im März 2020 gab es bis jetzt (16.04.2020) lediglich weniger als zehn (!) Nachrichten/Mails/Telefonate, die wegen des nicht durchgeführten Unterrichts eine anteilige Rücküberweisung forderten bzw. anfragten. Dies ist ein gewaltiger Beweis ihrer aller Solidarität und Unterstützung unserer Arbeit – vielen vielen Dank! Auch im April, der zur Hälfte von den Osterferien geprägt war, werden wir wieder die Unterrichtsentgelte abrufen und hoffen auf das Verständnis aller Beteiligten. Bei Fragen setzen Sie sich bitte direkt mit unserer Geschäftsstelle in Verbindung, wir bemühen uns um eine gute Regelung für jeden einzelnen Fall.

Gerne möchten wir uns als gemeinnützige Institution weiterhin für die kulturelle Bildung an vorderster Front einsetzen, aber es wird nur gelingen, wenn wir Sie als Begleiter und Unterstützer behalten. Bis heute kann ich mich nur von Herzen bei Ihnen für die Solidarität bedanken, die Sie uns bislang haben zuteilwerden lassen.

Bleiben Sie uns bitte gewogen, dann werden wir auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten die musikalische Förderung vorantreiben.

Michael Ränger | Schulleitung | Seevetal, 16.04.2020

Initiates file downloadErklärung als pdf-Version

Willkommen

Das Internet-Portal der Musikschule Seevetal e.V.

Unsere Musikschule ist mit über 1.200 Schülern und ca.
50 Lehrkräften die Ausbildungsstätte für Kinder,
Jugendliche und Erwachsene in der Gemeinde Seevetal.
Wir möchten allen Interessenten das aktive Musizieren mit
Spaß und Freude vermitteln. Sie finden auf dieser
Homepage alle wichtigen Informationen zu den
Unterrichtsinstrumenten, zu den Unterrichtsorten und
natürlich auch zu unseren Lehrkräften. Presseberichte,
Infos für Kooperationspartner, interessante Links,
Formulare und einiges mehr sollen das Onlineangebot
abrunden.
Geschäftsstelle im Helbachhaus Meckelfeld
Bgm.-Heitmann-Str. 34a, 21217 Seevetal
Mo-Do: 9:00 - 12:00
Mo: 14:00 - 16:00
Mi: 16:00 - 18:00
Tel: 040 - 70 10 22 49
Fax: 040 - 70 10 22 54
Volksbank Lüneburger Heide eG
IBAN: DE46 2406 0300 4002 5756 00
BIC: GENODEF1NBU
musikschule-seevetal@t-online.de

Band+plus2

... die zweite Auflage unseres Band-Projekts hat begonnen. Wir möchten auch in Coronazeiten mit euch musizieren - natürlich sicher und mit den richtigen Hygienemaßnahmen. Ein nachträglicher Einstieg ist möglich!!

-> Initiates file downloadAnmeldekarte

-> login

Neuer Kurs

Es gibt einen neuen Pilates-Kurs am Dienstag Vormittag in Meckelfeld. Ein kostenloses Kennenlernen ist jederzeit nach vorheriger Anmeldung möglich (bitte in der Geschäftsstelle melden):

040 - 70 10 22 49

Weitere Infos gibt es Initiates file downloadhier

Neue Gruppe

Modern/Ballett

für Kinder ab 9 bis 14 J.

Wir trainieren montags ab 17:00 im Spiegelsaal der Grundschule Maschen. Kostenloses Probetraining in den ersten drei Wochen möglich.

© 2020 Musikschule Seevetal | Musizieren |